T-068: Machbarkeitsstudie für einen „Tidenkieker“ auf der schleswig-holsteinischen Elbseite

T-068: Machbarkeitsstudie für einen „Tidenkieker" auf der schleswig-holsteinischen Elbseite

Träger: Stadt Elmshorn

Partner: Kreis Pinneberg, Kreis Steinburg, Stadt Wedel, Amt Geest und Marsch Südholstein, Stadt Glückstadt, IHK Kiel, Elbmarschenhaus Haseldorf, Touristinformation Glückstadt, ARGE Maritime Landschaft Unterelbe, AktivRegion Pinneberger Marsch & Geest

Laufzeit: 01.06.2020 – 31.12.2020

Themen-/Handlungsfelder: Wirtschaft & Arbeit, Energie & Tourismus, Verkehr & Mobilität

Querschnittsthemen: Kooperation

Inhalt: Die Machbarkeitsstudie soll in einem ersten Schritt das grundsätzliche Potential für ein Ausflugsschiff ähnlich dem bereits vorhanden Tidenkieker auf der niedersächsischen Elbseite mit Natur- und Kulturbezug für die schleswig-holsteinische Elbseite ermitteln. Sofern ein entsprechendes Potential vorhanden ist, wird in einem zweiten Schritt ein Umsetzungskonzept für ein solches Schiff erarbeitet.

Auswahl: 7. Auswahlrunde