Bericht der Landesregierung zeigt positive Entwicklung und Perspektiven der Westküste

„Ob es um erneuerbare Energien geht oder um die Digitalisierung und die Verkehrsinfrastruktur – die vier Westküstenkreise Nordfriesland, Dithmarschen, Steinburg und Pinneberg sind in vielen Felder vorangekommen“, freut sich Florian Lorenzen. Als Landrat des Kreises Nordfriesland ist er zurzeit auch der Vorsitzende der „Regionalen Kooperation Westküste“, die die vier Kreise gemeinsam gegründet haben. Ihre Geschäftsstelle befindet sich in Itzehoe.

Der Westküstenbericht des Landes belegt die positive Entwicklung der Region. Der gestern vom Kabinett beschlossene Bericht bescheinigt der Westküste beste Voraussetzungen, eine zunehmend wichtige Rolle bei der Energiewende zu spielen. Im Namen der Regionalen Kooperation Westküste dankt Lorenzen der Landesregierung für ihre Unterstützung in den vergangenen Jahren und das Bekenntnis, sich weiter für die Region einzusetzen.

„Die positive Entwicklung ist maßgeblich unserer engen Zusammenarbeit in der Regionalen Kooperation Westküste zu verdanken, die vom Land auch finanziell unterstützt wird“, sagt Landrat Lorenzen. Über eine dauerhafte Etablierung der Kooperation werden derzeit Gespräche mit der Landesregierung geführt.

Den Bericht finden Sie hier: www.schleswig-holstein.de

Presseinformation