Details

Neue Kraft für die Energieküste

Kirsten Voss ist das neue Gesicht der Energieküste. Die Projekt- und Marketingmanagerin verstärkt das Energieküste-Team und bringt ihr 15-jähriges Branchen-Wissen als PR Agentur-Geschäftsführerin ein. Sie verantwortet das Regionalmarketing für die Dachmarke der Kreise Nordfriesland, Dithmarschen, Steinburg und Pinneberg.

Ziel ist, das einzigartige Potenzial der Westküste Schleswig-Holsteins für eine klimaneutrale Wirtschaft überregional zu präsentieren, neue Unternehmen anzusiedeln, Fachkräfte zu gewinnen und ein prägnantes Image für die Energieküste zu etablieren.

Auf der Website www.energiekueste.de, den sozialen Netzwerken Twitter und LinkedIn und auf Messen und Veranstaltungen können sich Interessierte über die Dachmarke und den Energie-, Wirtschafts- und Forschungsstandort an der Küste informieren.

Ihren nächsten Auftritt hat die „Energieküste“ bei der Windenergie-Webkonferenz windWERT am 31. August. Es folgen die Wasserstoff-Konferenz H2.0 am 13. September in Husum, die Messe HUSUM Wind vom 14. bis 16. September und die Expo Real vom 11. bis 13. Oktober in München. Hier präsentieren Kirsten Voss und ihre Kolleginnen und Kollegen einige der führenden Energieküste-Projekte und -Akteure. Zum Beispiel die eFarm in Nordfriesland, eine Initiative, die mit Strom aus Bürgerenergie-Projekten Wasserstoff herstellt und diesen für Brennstoffzellen-Busse des ÖPNVs nutzbar macht. Oder die Projekte AquaVentus auf Helgoland und WESTKÜSTE100 in Heide. Mit dabei sind auch das Itzehoer Unternehmen Customcells als weltweit führende Entwickler von Lithium-Ionen-Batteriezellen und das Helgoländer Testzentrum für Maritime Technologien.

Finanziert wird die „Energieküste“ mit Mitteln des Regionalbudgets Westküste, gefördert aus dem Landesprogramm Wirtschaft, und der vier beteiligten Kreise der Regionalen Kooperation Westküste. Weitere Informationen gibt es unter www.energiekueste.de.