Gewerbeflächenmonitoring Westküste

Das Gewerbeflächenmonitoring der Regionalen Kooperation Westküste basiert auf einem digitalen Flächenatlas. Der Flächenatlas liefert detaillierte und aktualisierbare Informationen zu den im Gewerbeflächenentwicklungskonzept A23/B5 als regional bedeutsam eingestuften Gewerbestandorten in den vier Kreisen Pinneberg, Steinburg, Dithmarschen und Nordfriesland. Auf der Grundlage der erhobenen Daten können Flächenengpässe und Überkapazitäten ermittelt sowie Struktur und Entwicklungspotenziale der Gewerbegebiete eingeschätzt werden.

In der ersten Projektphase wurden Ende 2017 zunächst in den 17 regionalen Gewerbestandorten Flächennutzungen, Freiflächen und Leerstände erfasst. Derzeit wird das Webtool „GEMO Westküste“ (www.gemo-westküste.de) von den beteiligten Standortkommunen und den Wirtschaftsförderungsgesellschaften der Region erprobt.

Die Ergebnisse der Erhebung und Analyse der vorliegenden Daten sind im 1. Gewerbeflächenmonitoringbericht Westküste zusammengefasst.

Nach zwei Jahren (Ende 2019) ist eine Aktualisierung und ggf. Erweiterung der Datenbasis geplant.

Das Projekt wird finanziert mit Mitteln des Regionalbudgets Westküste 2017-2020 und durch die Partner der Regionalen Kooperation Westküste. Das Regionalbudget Westküste wird gefördert aus dem Landesprogramm Wirtschaft.