Nachhaltige Beschaffung

2. Workshop Nachhaltige Beschaffung in Kommunen am 15.11.2018

Die Landesregierung hat einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Vergaberechts in Schleswig-Holstein eingebracht, durch den das Tariftreue- und Vergabegesetz (TTG) aufgehoben werden soll. Auf die derzeit noch verpflichtende Vorgabe von strategischen Kriterien bei der Beschaffung soll künftig verzichtet werden. Die Entscheidung, ob und in welchem Umfang soziale und ökologische Kriterien berücksichtigt werden, soll den Vergabestellen in Zukunft weitestgehend selbst überlassen werden.

Vor diesem Hintergrund fand am 15.11.2018 der 2. Workshop Nachhaltige Beschaffung in Kommunen der Regionalen Kooperation Westküste statt. Die bevorstehenden Änderungen des Vergaberechts wurden umfassend vorgestellt. Darüber hinaus wurden mit dem Kompass Nachhaltigkeit und dem Beratungsangebot der Kompetenzstelle Nachhaltige Beschaffung des Bundes praktische Hilfsmittel präsentiert, die die für die Beschaffung zuständigen Mitarbeiter/innen in den Verwaltungen bei der sozialen und nachhaltigen Beschaffung nutzen können.

Präsentationen (können auf Anfrage zugeschickt werden) 

  • Praktische Beispiele zur nachhaltigen Beschaffung aus dem Kreis Pinneberg
    Anja Vratny, Klimaschutzmanagerin Kreis Pinneberg
  • Das neue Vergabegesetz Schleswig- Holstein (VgSH) unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeitskriterien
    Thomas Puphal, Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung
  • Wie gelingt nachhaltige Beschaffung? Unterstützungsangebote der KNB mit Beispielen aus den Bereichen Recyclingpapier, Büromaterialien und Lebenszykluskosten
    Marion Rumpl, Kompetenzstelle Nachhaltige Beschaffung des Bundes
  • Faire kommunale Beschaffung – Hintergründe, Praxisbeispiele und Unterstützungsangebote
    Ann-Kathrin Voge, Engagement Global /Servicestellen Kommunen in der Einen Welt (SKEW)

  

1. Workshop Nachhaltige Beschaffung in Kommunen am 28.11.2017

Das Tariftreue- und Vergabegesetz verpflichtet Land und Kommunen Nachhaltigkeitsaspekte bei der Beschaffung einzuhalten. Vor diesem Hintergrund fand am 28.11.2017 in Heide ein Workshop der Regionalen Kooperation Westküste zum Thema "Nachhaltige Beschaffung in Kommunen" statt. In den Schwerpunkten Büromaterialien und E-Mobilität gingen für die Beschaffung zuständige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kreis-, Stadt-, Amts- und Gemeindeverwaltungen u.a. der Frage nach, wie soziale und ökologische Standards am besten in Ausschreibungen integriert werden können.

Präsentationen (können auf Anfrage zugeschickt werden)

  • Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung
    Thomas Puphal, Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND)
  • E-Fahrzeuge im Fuhrpark – Hinweise und Fördermöglichkeiten
    Jens Sandmeier, Landeskoordination Elektromobilität, Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH)
  • Sozial-nachhaltige Beschaffung in Kommunen – Bedeutung, Umsetzung, Nachweise
    Markus Schwarz, Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V.